Archiv für Februar 2013

Parallel zur 25. Ausgabe der Fachmesse „Hohen Jagd & Fischerei“ fand auch wieder die Allrad- und Geländefahrzeugmesse „absolut allrad“ statt. Mit mehr als 36.000 Besuchern und über 500 Ausstellern zählt dieses Messe-Duo zu den führenden Fachmessen im Alpen-Adria-Donau-Raum.

Diese LADA-Händler waren dabei:

Kfz.-Doifl aus 3721 Limberg,
Niederschleinz 139, +43 (0)2959-2422
doifl.limberg@lada.at

Kores Kfz.-Technik aus 4591 Molln,
Breitenau 58, +43 (0)7584-79250
Kores.Molln@lada.at

und aus Deutschland

Auto Arnold aus D-83278 Traunstein,
Wasserburgerstr. 18, +49 (0)861-5177
arnold.traunstein@lada.de

Der LADA TAIGA ist unter den Jagdfreunden sehr beliebt, besonders in der LKW-Ausführung, die bereits ab 11.950,- € angeboten wird.
An allen 4 Messetagen war unser Stand immer sehr gut besucht.

Comments Kommentare deaktiviert für Absolut Allrad in Salzburg

Autohaus Sauter GmbH
Auchertwiesenweg 6
89081 Ulm
0731 937900

Autohaus Wolfgang Stittrich
Ensostraße 17
89079 Ulm
07305 919270

Auto Gairing e. K., Inh. Peter Arnold
Zementwerkstraße 20
89584 Ehingen
07391 70970

Auto Stark, Inh. Alfred Stark
Schlierbacher Straße 20
73230 Kirchheim unter Teck
07021 46169

Großer Besucherandrang herrschte auf der diesjährigen Jagd und Fischerei Messe in Ulm.
Die Messe fand vom 14. – 17. Februar 2013 auf dem Messegelände in Ulm statt.
Gleich vier LADA-Händler beteiligten sich an der Ausstellung.


Wie gewohnt wurden viele interes- sante Ge- spräche geführt.


Aber doch nicht gleich alle auf einmal!

Comments Kommentare deaktiviert für 14. Baden-Württembergische Jagd und Fischerei Messe

Hier lesen Sie den vollständigen Bericht >>>>>> OffRoad 3.13 Vergleich

Comments Kommentare deaktiviert für Die Letzten ihrer Art. Vergleichstest in der Off Road 3/13

Es wurde wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten, auf der 16. Jagen und Fischen in Augsburg.
Vier Tage lang konnten sich die interessierten Besucher auf Süddeutschlands größter Fach- und Publikumsmesse für JAGD, FISCHEREI und mehr an den Ständen der Aussteller informieren. LADA war in Halle 7, Stand 301 durch die Firma Autohaus Feistle, Horgau ebenfalls vertreten und zeigte den LADA NIVA 4×4.

In der Halle wurde viel „GEFACHSIMPELT“!

Auf dem kleinen aufgebauten Parcours konnte und wurde dann auch gleich ausprobiert!

Comments Kommentare deaktiviert für 16. Messe Jagen und Fischen in Augsburg

36 LADA-Fahrzeuge, sibirische Kälte und schönster Sonnenschein, das muss doch zwangsläufig beste Laune verbreiten. Und genau das ist auch passiert beim 10. Zabeltitzer LADA-Treffen. Getroffen haben sich eine bunte Mischung LADA-Begeisterter mit ihren Fahrzeugen. Vom 01er, 03er über 04er bis hin zum 07er, SAMARA, 110er-Serie, KALINA, PRIORA und NIVA (auch der 5türige) war ein sehr guter Querschnitt der mobilen LADA-Geschichte vertreten.


Wir von LADA bedanken uns bei den Organisatoren und allen Teilnehmern, die der Kälte trotzten und der Veranstaltung ein gutes Gelingen bescherten.

Untenstehend ein Kurz-Bericht von Mitorganisator Tamás Wend – Vielen Dank auch dafür.

Am 26.01.2013 fand das mittlerweile 10. Zabeltitzer Ladatreffen statt. Mit sagenhaften 36 LADA-Fahrzeugen wurde Sachsen bei sibirischem Wetter (knappe -20°C und Sonnenschein) wieder einmal zur Hochburg in der Ladaszene. Nach Eintreffen vor dem Zabeltitzer Palais ging es in den nahegelegenen Gasthof, wo es zunächst eine offizielle Begrüßung durch Tamás Wend sowie einer Danksagung mit Urkunde an die Lada Automobile GmbH sowie Autohäuser Mischner (Bad Schandau OT Prossen) und Busse (Finsterwalde/Massen) und dem Gasthof in Zabeltitz. Während die ersten schon ihr Mittag bekamen, wurden Teilnehmerurkunden ausgeteilt und die Fahrtroute und der folgende Programmablauf erklärt. Da einige Teilnehmer schon nach dem Mittagessen wieder abreisen mussten, ging es mit den restlichen 30 LADAs auf nach Meißen. Die Blicke waren uns natürlich sicher! Dort genossen die Teilnehmer eine zweistündige Führung durch die Meißner Porzellanmanufaktur. Die Ausführungen und gezeigten Arbeitsschritte zur Herstellung und Gestaltung dieses wertvollen Porzellans waren sehr aufschlussreich und manch einer staunte nicht schlecht. Da es danach Zeit für Kaffee und Kuchen war, wurde gleich aus dem Kofferraum frischer Kaffee und Kuchen auf dem Manufakturparkplatz ausgeteilt, damit es dann gestärkt zur Ausfahrt durchs Triebischtal und die Lommatzscher Pflege gehen konnte. Dank der mittlerweile später eintretenden Dunkelheit war der Genuss der Landschaft bei blauem Himmel garantiert. Schlusslicht des Programms bildete die Einkehr im Gästehaus Zabeltitz. Von dort fuhr dann jeder Teilnehmer individuell nach dem Abendbrot wieder nach Hause. Es wurde wieder einmal viel Wissenswertes und alte Anekdoten ausgetauscht. Diejenigen, die über Nacht bleiben und Sonntag noch etwas Zeit hattem, besuchten den Grödener Heidebergturm. Selbst die Skifahrer wussten bei den 4 restlichen LADAs, dass doch da irgendwas gewesen war Gegen Mittag war es dann wirklich Zeit zu erkennen, dass ein wunderbares Treffen einfach wieder zu schnell vorbei sein kann. Ebenfalls gilt großer Dank an alle Teilnehmer, auch den weiter Angereisten wie ein 21073-Fahrer aus dem österreichischen Ansfelden bei Linz oder ein ehemaliger Nivafahrer aus Essen. Ansonsten kamen Besucher aus Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Bayern zu uns. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr und wünschen bis dahin gute Fahrt!

Nicht nur im NIVA geht es auf die Pirsch!

Comments Kommentare deaktiviert für Zabeltitz die 10.